Vegetarisch gefüllte Champignons

vegetarische gefüllte Champignons

KerstinB:

Fertig in ca. 40 Minuten (davon 20 min Backzeit)

Keine Angst, LiWoBa mutiert nicht zu einem Foodblog, nichtsdestotrotz möchte ich hier eine kleine Rezeptesammlung anlegen. Meinen Grundsätzen aus Richtig ernähren im stressigen Berufsalltag bleibe ich dabei natürlich treu:

  • es muss schnell gehen,
  • einfach zuzubereiten sein,
  • aber trotzdem eine gesunde und ausgewogene Mahlzeit darstellen.

Außerdem habe ich zurzeit wohl gerade meine Kochphase, in der ich gerne mal etwas Neues ausprobiere. Und wenn es mir gut gelingt, möchte ich dir das nicht vorenthalten. 

xxx

Zutaten für 2 Portionen

  • 400 g große Champignons
  • ½ Paprika
  • 100 g Frischkäse (ich bevorzuge Paprika-Chili-Geschmack)
  • 100 g Feta (schmeckt aber auch ohne)
  • Salz und Pfeffer
  • Kräuter nach Belieben

xxx

20190307_172427

xxx

Zubereitung

Die Champignons putzen und die Stiele entfernen. Die Paprikaschote und den Feta in winzige Würfel schneiden und mit dem Frischkäse zu einer Creme verarbeiten. Alternativ zum Feta einfach ein bisschen mehr Paprika und Frischkäse nehmen. Nach Belieben Kräuter hinzufügen und gut untermischen. Salzen ist i. d. R. nicht notwendig, da der Feta meistens sehr salzig ist.

Die Champignons mit der Creme füllen und nebeneinander in eine Auflaufform legen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C Ober-/Unterhitze ca. 20 Minuten backen.

Am besten dazu passt Basmati-Reis. Diesen während der Backzeit nach Packungsanweisung kochen. Ich mache es mir manchmal auch einfach und nehme den Express Reis (z.B. mexikanisch) von Uncle Ben’s (*unbezahlte Werbung*).

Den Reis gemeinsam mit den Champignons servieren und schmecken lassen.

xxx

Guten Appetit!

Das Originalrezept gibt es übrigens bei https://www.chefkoch.de

Das könnte dich auch interessieren …

2 Antworten

  1. Arpi sagt:

    Habe das Rezept mal auf dem Grill statt im Backofen ausprobiert. Und anstelle von Reis Pizzabrot als Beilage verwendet, was ich praktischerweise gleich zeitlich parallel zu Champignons auf einem Pizzastein mitbacken konnte auf dem Grill. Sehr leckeres Gericht, wobei ich den Feta allein schon wegen des leicht salzigen Geschmacks auf jeden Fall mit verarbeiten würde. Das Ganze kommt sicher auch sehr gut als Opener / “Aperitif” bei einer Grillfete

    • KerstinB sagt:

      Oh ja, das klingt auch toll und ist eine gute Anregung. Ich liebe ja Grillen. Mal schauen, wann sich die nächste Gelegenheit ergibt, dann werde ich ausprobieren, wie gut das ggf. als Aperitif ankommt. Aber freut mich, dass es dir immerhin schon mal geschmeckt und dich inspiriert hat 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: